Der Seniorenbeirat setzt sich für die Belange aller Senior*Innen ab 60 Jahre ein.
Er fördert u.a. die sozialen, kulturellen und gesellschaftlichen Interessen dieser großen Personengruppe. Die Themenschwerpunkte sind variabel und bedarfsorientiert.

Mitglieder des Seniorenbeirats
Von links nach rechts:
Fred Warnke, Karsten Wolf, Lili Farshchi, Friedhelm Fischer, Angelika Bär, Wilfried Schulte, Cordula Schwarze (Sprecherin), Rüdiger Beau, Thomas Horn (Sprecher), Vera Lia Viebrans (bis 03.07.2024), Klaus Siebens

Der Seniorenbeirat der Stadt Laatzen setzt sich für die Interessen der Seniorinnen und Senioren ein, wahrt und fördert deren sozialen und kulturellen Anliegen und arbeitet hierzu vertrauensvoll mit der Stadt Laatzen zusammen. Der Seniorenbeirat besteht aus 10 Mitgliedern, die seine Aufgaben gemeinsam wahrnehmen.

Die Mitglieder des Seniorenbeirats sind verpflichtet, ihr Ehrenamt unparteiisch und unabhängig auszuüben, sie sind an Weisungen nicht gebunden und haben über Angelegenheiten, die der Geheimhaltung unterliegen und die ihnen bei ihrer Tätigkeit als Mitglied des Seniorenbeirates bekanntgeworden sind, Verschwiegenheit zu wahren.

Der Seniorenbeirat führt keine Rechtsberatung durch. Der Seniorenbeirat ist im Ausschuss für Gesellschaft, Soziales, Kultur und Sport sowie im Ausschuss Verkehrswende des Rates der Stadt Laatzen mit beratender Stimme vertreten. Weiterhin ist er Mitglied im Landesseniorenrat Niedersachsen e.V. vertreten.

Alle Beiratsmitglieder engagieren sich in unterschiedlichen Arbeitskreisen.

Informationen erhalten Sie persönlich auf folgenden Wegen:
elektronisch über unser Kontaktformular
– per Mail info@seniorenbeirat-laatzen.de
– persönlich in unserer Sprechstunde in Laatzen

Eine Kontaktaufnahme ist jederzeit erwünscht und möglich